10 Gründe Online-Unternehmer zu werden

Ich finde das englische Wort „Entrepreneur“ eigentlich passender, als das deutsche Wort: der Unternehmer. Unternehmertum und Unternehmer sein hat in Deutschland ein etwas beschlagenes Bild. Der raffgierige Unternehmer, der Millionen scheffelt und die Leute ausnimmt. Aber über solche Menschen, werde ich hier nie schreiben und solche Menschen werde ich auch nie respektieren und hier reflektieren.

Für mich ist ein respektabler Unternehmer, ein Mensch der eigene Ideen umsetzt, um entweder ein freies Leben für sich und seine Familie zu ermöglichen, oder einer größeren Gruppe von Menschen hilft.

Meine Devise lautet immer: Go green, stay clean, be focused, succeed.

 

Hier sind 10 Gründe dafür, Online-Unternehmer zu werden

 

#1 Freiheit

Es gibt keinen besseren Grund als die persönliche Freiheit. Wenn du nicht nur überleben, sondern auch gut leben willst, brauchst du ein gutes Einkommen. Doch für ein gutes Einkommen musst den gesamten akademischen Weg absolvieren und in einem guten Unternehmen unterkommen, welches dich anschließend für deine Zeit bezahlt.

Oder, du wirst…

Unternehmer. Dann kannst du auf das alles verzichten. Als Unternehmer schufftest du ein paar Jahre ziemlich hart, um anschließend freier zu sein, als jeder anderer Mensch im besten Job der Welt. Du kannst dir aussuchen wann und wie viel du arbeitest und ob du überhaupt arbeitest. Wenn du es dann noch arbeiten nennen willst.

Einen Blog zu führen ist keine Arbeit, es ist bezahltes Vergnügen. Du arbeitest die ganze Zeit und auch gar nicht. Gedanklich arbeitest du ohne Pause, aber es fühlt sich nicht an wie Arbeit. Vieles kommt dir auch auf halben Weg entgegen, ohne viel dafür tun zu müssen. Du machst das, wozu du Lust hast. Zu deiner Arbeit zählt es auch „nichts“ zu tun und dich von deinen Gedanken inspirieren zu lassen. Und obwohl dein Arbeitstag 14 Stunden hat, fühlt es sich an wie ein entspannter Tag, ohne Stress.

 

#2 Das Einkommen bestimmst du selbst

Du entscheidest über welche Kanäle dein Geld hereinkommt. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Geld zu verdienen. Es kommt auf dich als Menschen drauf an, wie du dein Geld verdienen möchtest. Es gibt Unternehmer, die eine Einwegmentalität haben . Sie bauen sich ein Publikum auf und saugen sie aus. Sobald das Publikum verstanden hat, dass der Unternehmer sich eigentlich gar nicht für sie interessiert, ziehen sie weiter, aber sie haben positive Rezessionen und Klicks hinterlassen, was wieder neue Kunden anziehen wird. Diese Leute machen schnell viel Geld, sie hetzen die Leute durch ihre Systeme und sind bemüht den Leuten schnell etwas zu verkaufen, ohne auf Nachhaltigkeit zu achten.

Eine andere Variante ist, den Leuten wirklich helfen und sie voran bringen zu wollen. Man baut ein gewisses Publikum auf und ist wirklich an den Menschen interessiert. Man drängt sie nicht dazu sofort zehn Produkte zu kaufen, sondern baut eine Beziehung zu ihnen auf, wodurch die Leute gerne bei einem bleiben und auch später gerne wiederkommen. Damit verdient man am Anfang nicht direkt viel Geld, doch wenn man es richtig macht, baut man sich ein stabiles und nachhaltiges Business auf.

 

#3 Du baust ein Business entsprechend deiner Talente auf

Egal was du gut kannst und für was du brennst. Im Internet kann man alles zu Geld machen, wenn man es richtig macht. Wer gut und gerne schreibt kann bloggen oder Buchautor werden. Wer gerne vor der Kamera steht, geht auf Youtube. Wer technisch begabt ist, gibt technische Tipps auf einem Medium seiner Wahl. Wer sich als Vermittler und Händler sieht betreibt einen Onlineshop.

Du kannst Geld verdienen,…

  • wenn du etwas zu lehren hast, was andere noch nicht wissen
  • wenn du etwas zu verkaufen hast, was andere gerne haben möchten
  • wenn du an irgendetwas Spaß hast, worüber du berichten kannst und andere dafür begeistern kannst
  • in dem du darüber berichtest, wie du etwas lernst

Die Grenzen sind nur solange da, wie du es willst. Sobald du dich entscheidest deinen Weg gehen zu wollen, kommen die Ideen und Inspirationen automatisch. Du musst nichts weiter tun, als den nächsten Schritt zu gehen. Ein Schritt nach dem anderen.

 

#4 Lebenslanges lernen und reifen

Als Unternehmer, besonders Onlineunternehmer bist du ständig am Puls der Zeit. Kein Tag ist gleich. Kein Artikel gleicht einem anderen. Die Welt entwickelt sich jeden Tag weiter, also musst auch du dich auch ständig weiterentwickeln und „up2date“ sein.

Das klingt nicht für jeden nach einem motivierenden Grund, aber genau das ist ein Unternehmer. Er unternimmt etwas und startet etwas, was es genau so vorher nicht gab. Vielleicht gibt es ähnliche Ansätze aus dem gleichen Bereich, aber durch die individuelle Perspektive, entsteht trotzdem eine ganz individuelle Geschichte, die erzählt werden möchte. Das bedeutet nicht, dass man im privaten ein Clown und der absolut lustige und freakige Typ sein muss. Es bedeutet einfach, man nimmt die Informationen, die für einen relevant sind auf, verarbeitet sie und gibt sie mit seiner Persönlichkeit und aus seiner Perspektive wieder heraus.

Dadurch, dass man am Puls der Zeit ist, hat man immer einen Vorteil und Wissensvorsprung zu allen, im Alltagstrott lebenden Menschen. Man entwickelt sich ständig in sozialen, medialen und technischen Aspekten weiter. Man muss sich mit der Technik weiterentwickeln und anpassen. Das ist das wichtigste für Unternehmen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

 

#5 Du suchst dir dein Umfeld selbst aus

Im Gegensatz zu einem Vollzeitjob in einem Betrieb oder einem Büro, kannst du dir in deinem eigenen Business aussuchen, mit wem du arbeiten willst und mit wem nicht. Keine Bürointrigen. Kein GZSZ. Keine hinterhältigen Schleimer, die nach vorne lächeln und hintenrum die Sau raus lassen. Du musst sogar mit Leuten, die cool sind zusammen arbeiten, da sonst das ganze Projekt eher durchschnittlich wird. Du suchst dir die Leute aus die in deinen Augen in dein Konzept passen. Du musst dich mit keinem abgeben, der dich nicht akzeptiert, oder dich nicht in dem Potential sieht, welches wirklich in dir steckt. Du entscheidest auch wie viel Zeit für dieses Co-Working in Anspruch genommen wird. Für die meisten Sachen, muss man sich noch nicht einmal treffen, man kann das meiste per Email klären.

Die Interviews die ich hier auf reich-sein-fetzt.de geführt habe, sind sehr gut geworden, weil ich gute Menschen für die Interviews gefunden habe. Ich habe sie nicht mal gesucht, es ist einfach entstanden. Nach einigen Emails hin und her stand bereits ein super Interview.

 

#6 Du bekommst Geld für deine Lebenserfahrung

Warum lieben wir Biographien von erfolgreichen Menschen? Wir wollen sie kennenlernen und wissen, wie sie zu ihrem Erfolg gekommen sind. Wir wollen wissen, wie sie die schwierigen Momente im Leben überstanden und sich wieder aufgebaut haben. Wir wollen sie als Menschen kennenlernen und nicht als Idol-Figur auf einem Podest. Jeder erfolgreiche Mensch hat unendlich viel Arbeit in sein Leben gesteckt. Dabei ist jedes Leben ein Kunstwerk, welches von ihm selbst Tag für Tag mit Leidenschaft geschaffen wurde. Diese Erfahrung ist wichtig für nachfolgende Generationen, damit sie daraus lernen können, um ihren Weg zu machen. Je weiter du kommst, je mehr du zu einem Selbstständigen geworden bist, desto wertvoller ist die Lebenserfahrung, die du anderen vermitteln kannst. Du kannst aus deinen Tränen, Schweiß und Blut erzählen und das ist anderen Menschen immer ein bisschen Geld wert.

 

#7 Du arbeitest nur an den Projekten, die dich interessieren

Du solltest dein Business auf deinen Talenten aufbauen. Manche sind geborene Geschäftsführer und brauchen ein Umfeld von Mitarbeitern und vielen Projekten. Ich bin am liebsten alleine und habe meine Ruhe beim arbeiten. Alles davon lässt sich in Projekte einbeziehen. Wenn du deinen Weg gehst, wird das Leben dir auf halbem Weg entgegenkommen und dich bei deinen Plänen unterstützen. Du musst dich nicht zu Sachen zwingen, die dir nicht passen. Das ist das gute am Online Business: Du machst die Projekte, die dir am Herzen liegen und dir Geld einbringen.

 

#8 Du arbeitest ortsunabhängig

Mit einem Laptop und einem Internetanschluss kannst du von überall arbeiten. Soweit zur Theorie. Bisher finde ich es aber praktischer zu Hause am PC zu arbeiten. Man ist konzentrierter. Ich will arbeiten und ich will meine Arbeit gut machen. Am Strand mit der Sonne im Nacken könnte ich nicht arbeiten. Aber es ist theoretisch möglich. Sollte ich mal auf Reisen gehen, wird die Arbeit aber natürlich mitgenommen. Mein gesamtes Business befindet sich im Netz. Alles was ich brauche habe ich immer dabei und kann darauf zu greifen. Vieles lässt sich sogar bereits nur mit dem Smartphone erledigen.

 

#9 Du gestaltest dein Leben nach deinen Wünschen

Mal ehrlich, das ist doch etwas, was jeder möchte. Keiner möchte sich in einem Job abschuften müssen, wo man seine Seele für 8 Stunden an den Nagel hängt. Morgens die Bahn um 5 h oder im Bus zur Arbeit. Man kommt sich vor wie in einem Gefangenentransport. Alle haben die Blicke gesenkt. Jeder denkt daran wie schön die Welt gestern Abend noch war. Und Nachmittags auf der Heimfahrt, das gleiche Spiel. Gesenkter toter Blick: Was für ein shice Tag. Bald ist ja Wochenende.

Was wäre, wenn du jeden Tag so gestalten könntest, wie du es möchtest?

 

#10 Es wird nie langweilig

Du bist dein Business. Wurdest du dir selbst schon mal langweilig? Deswegen wird dir auch das Business niemals langweilig. Dein Business läuft solange, wie du dahinter stehst. Und wenn dir mal langweilig wird, dann startest du halt eine Tour, raus aus dem Alltagstrott. Das Business hast du trotzdem dabei. Es gibt deiner Arbeit einen neuen Kick und macht deine Arbeit nur noch besser.

 

Lerne mehr dazu und bilde dich weiter:

Ja, ich will mein eigenes Online Business (Video)

 

 

(Dieser Artikel enthält Werbelinks)

Related Post

18 Gedanken zu „10 Gründe Online-Unternehmer zu werden

  1. Ich stimme dir vollkommen zu, zu dem was du schreibst.
    Man hat wirklich viele Freiheiten und das Einkommen richtet sich danach wie viel man leistet und für das Unternehmen investiert.
    Das einzige was ich als Negativ sehe ist die Sicherheit, man kann leider niemals zu 100% sagen ob das Unternehmen laufen wird und besonders die Anfänge können schwierig sein, somit wäre auch das Einkommen nicht 100% gesichert.

  2. Hallo miteinander! War immer nur Arbeiterin, weiß und spüre aber schon lange was hier abläuft auf dem Planeten. Hab das alles gelesen, fühlt sich gut an, nur wie setzt man das um? Bin Naturmensch, hab als Gärtnerin immer nur fürs Überleben gearbeitet. Geht jetzt nicht mehr, körperlich. Bin aber leider kein Computermensch. Gibt es noch andere Möglichkeiten? Oder ist das die nächste Matrix? Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.