25 Möglichkeiten Geld seriös und legal mit einer Nebentätigkeit im Internet zu verdienen

Ich bin seit zwei Jahren selbstständig mit einer Nebentätigkeit im Internet und habe in dieser Zeit einige Modelle kennengelernt, mit denen man wirklich passives Einkommen verdienen kann. Damit man Geld im Internet verdienen kann, braucht es in erster Linie vor allem eins von dir: Zeit.

Deswegen bitte ich dich, dir jetzt ein oder zwei Minuten für diesen Artikel zu nehmen.

Hier stelle ich dir die besten Nebentätigkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene vor, weil Zeit Geld ist, fangen wir auch direkt an.

 

Nebentätigkeit #1 Blog mit Affiliate Marketing

oder anders: Geld verdienen mit Links

Einen eigenen Blog zu betreiben, ist die sinnvollste und einfachste Methode, um sich ein Standbein im Internet aufzubauen. Es bringt nicht nur passives Einkommen, es fördert auch die Fähigkeiten: Schreiben, Keyword Recherche, Social Media Skills, Koorperationen und Verhandlungen mit Unternehmen und anderen Bloggern, Nischenfindung, Ranking in Google, SEO, Präsentationsfähigkeiten, Marketing, Geduld, Fokus auf ein Projekt über einen längeren Zeitpunkt u.v.w.

Affiliate Marketing ist die erste beste Möglichkeit, um Geld mit seinem Blog zu verdienen. Ein Partnerlink von Amazon für physische Produkte oder ein Partnerlink von Digistore24.de für digitale Produkte, verpackt in einem gut geschriebenen Artikel, sorgen für das erste passive Einkommen im Netz. Man muss jeden Artikel nur ein Mal schreiben und jeden Link nur ein Mal setzen. Besucht werden sie im besten Fall ein ganzes Leben lang.

Für mich persönlich stellt ein Blog die Basis aller guten Internetgeschäfte dar. Ein Blog sorgt für Traffic, kostenlose Werbung, Branding und schult Fähigkeiten, die man sonst nicht so intensiv benutzen würde.

 

Nebentätigkeit #2 Youtube Kanal führen

Ja, wir kennen sie alle. Die Youtuber. Längst haben die großen Youtuber den Status von Popstars erlangt. Doch man muss überhaupt nicht so einen großen Kanal aufbauen, um passives Einkommen aufzubauen und sich ein schönes Leben zu machen. Man muss nicht Fitness machen oder einen Gaming Kanal starten. Man kann auch mit einem kleinen Youtube Kanal große Wirkungen erzielen. Das Wichtigste dafür ist, sich eine wenig umkämpfte Nische auszuwählen. Eine Nische mit wenig Konkurrenz und potentiellen Produkten auf Amazon oder Digistore sind die nötigen Faktoren, um als Affiliate Geld zu verdienen.

Du bist die Verbindung zwischen den Shops und den Zuschauern. Mit Werbeeinblendungen kommt zusätzliches Geld rein. Aber auch wenn du nicht direkt bei Youtube das Geld verdienen möchtest, sondern es nur nutzen möchtest, um deinen Blog, deine Bücher oder dein Business zu unterstützen, ist das eine gute Idee. Denn Youtube ist neben Google die zweitgrößte Suchmaschine im Netz. In vielen Fragen ist sie sogar auf Platz 1. Die meisten Menschen sind faul und wollen nicht lesen. Ein Video ist einfach angenehmer und hat einen größeren Unterhaltungswert für die meisten Menschen. In Youtube steckt immer noch ein gewaltiges Potential.

Natürlich muss man aktiv Filme drehen, aber weil man jedes Video nur ein Mal machen muss, wird jedes hochgeladene Video zu einem Vermögenswert, welches von da an passives Einkommen generiert.

 

Nebentätigkeit #3 Einen Podcast führen

Genau wie bei Youtube, hat man bei Podcasts den Vorteil, dass man dem Besucher das „anstrengende“ Lesen erspart. Der Zuhörer lehnt sich zurück oder hört sich den Podcast bei Aufräumarbeiten, auf dem Weg zur Arbeit oder beim Entspannen an. Das ist der große Vorteil Nummer eins.

Der zweite Vorteil ist, genau wie bei Youtube, dass man dich als Informationsbereitsteller besser kennenlernt und durch die gesprochene Stimme schneller eine Bindung zu dir aufbaut. Das ist ein großer Vorteil. Durch die vielen Informationen oder zumindest die Unterhaltung, die du deinen Zuhörern gewährleistest, sammelst du so etwas wie positive Karmapunkte bei deinen Followern. Wenn du dadurch Vertrauen erzeugt hast und irgendwann ein wirklich gutes Produkt hast, welches du vom Herzen empfehlen kannst, dann werden deine Zuhörer umso eher bereit sein, auf dich zu hören, sich das Produkt genauer anzusehen und zu kaufen.

Ein Podcast ist auch eine prima Plattform für „passives arbeiten“. Die meisten Podcaster lassen ihr Programm nämlich von den eingeladenen Gästen, oder Skype-Gästen füllen. Die Podcaster stellen ihren Gästen innerhalb eines Programms die gleichen Fragen. Wie in einem System. Bei 300 Gästen kommen bei den gleichen Fragen 300 verschiedene Ergebnisse heraus. Das ist interessant. Vor allem im Businessbereich. Jeder hat dort eine andere Erfolgsgeschichte zu erzählen. Der Interviewer stellt einfach seine Fragen und lässt die Gäste sprechen. Jedes besprochene Produkt wird in den Shownotes mithilfe von Affiliate Marketing verlinkt und sorgt für passives Einkommen.

Zusätzlich hat iTunes z.B. ein eigenes Suchsystem und ist damit eine unabhängige Trafficquelle.

 

Nebentätigkeit #4 Einen Mitglieder- bzw. Abonnentenbereich führen

Eine weitere gute Möglichkeit für passives Einkommen ist ein Mitgliederbereich. Hast du Informationen oder Dienstleistungen, die nicht jeder selbst aufbereiten, nachmachen oder besser machen kann? Dann hast du eine hohe Chance, dass Menschen Geld für eine Mitgliedschaft bezahlen. Hast du überragendes Wissen, welches du auf deinem Blog teilst, aber es ist viel zu gut, um es einfach zugänglich zu machen? Dann verstecke einen Teil der Artikel, z.B. 2/3 oder die Hälfte der Artikel, welche nur treuen Lesern und Abonnenten zugänglich ist. Für einen Euro pro Monat dürfen sie die vollen Artikel lesen und in den gemeinsamen Chat eintreten.

Diese Methode wird besonders gerne in Coachings verwendet. Digitale Produkte, welche einem helfen, sich online weiterzubilden, sind besonders gut dafür geeignet. Die Inhalte werden mit der Verweildauer im Mitgliederbereich Stück für Stück freigeschaltet. Ist dein Expertenstatus unangefochten und bietet mehr Mehrwert als die, irgendeiner anderen Konkurrenz, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Menschen sich sehr gerne und freiwillig eintragen, um die größten Benefits für sich zu sichern.

Mitgliederbereiche sind das vorteilhafteste System für passives Einkommen. Die Kundenbindung ist stark und bei wirklich gutem Mehrwert führt der Gedanke einer Kündigung zu einem Verlustgefühl beim Kunden. Die Voraussetzung ist natürlich ein wirklich starker Gegenwert, wie z.B. bei Netfflix, Amazon, das Fitnessstudio oder Zeitschriften-Abos.

 

Nebentätigkeit #5 E-Books schreiben

E-Books sind ein einfacher Weg, um zu seinem ersten passives Einkommen zu gelangen. Ähnlich wie bei digitalen Informationsprodukten, stellt man hier Informationen bereit, in denen man sich gut auskennt. Man muss kein Experte sein. Verbunden mit der eigenen Erfahrung, kann ein Ratgeber autobiographisch aufgearbeitet und interessant sein. Jeder weiß, wie man abnimmt. Aber verbunden mit deiner eigenen Leidensgeschichte und dem Druck der Gesellschaft, könnte es ein Bestseller werden.

Für E-Books ist Kindle von Amazon die beste Plattform. Hier lädst du deine Word Datei mit einem Cover hoch und perfektionierst das Ganze mit einer sinnvollen Keywordrecherche. Ist das Cover außergewöhnlich, kannst du schnell die ersten Erfolge beobachten. Für Einsteiger sehr empfehlenswert. Ich habe hier gute Erfahrungen und bereits einige Tausend Euro damit gemacht.

Man muss dabei auch nicht unter seinem echten Namen veröffentlichen, sondern kann sich Pseudonymen bedienen. Romane und Fictionbücher sind zwar gut, aber längerfristigen Erfolg hat man mit Sachbüchern. Zusätzlich kann man Links zum eigenen Blog oder anderen Projekten hinterlassen und damit Amazon als Trafficquelle nutzen. Der Vorteil ist, dass Leser des Buches dich bereits viel besser kennen und eine Bindung zu dir haben.

Lektorat empfehle ich dringend. Im Gegensatz zu einem Blog, wird hier schärfer kritisiert und negative Rezensionen können ganze Bücher in das Nirvana schicken. Leider habe ich zunächst am Lektorat gespart und mir so einige negative Rezensionen zu viel eingeheimst.

 

Nebentätigkeit #6 Kombiniere die bisher genannten Möglichkeiten

Starte einen Blog. Schreibe Bücher über deine Erfahrungen in diesem Bereich. Bringe ein Taschenbuch, ein E-Book und im besten Fall ein Hörbuch dazu raus. Verlinke die Bücher auf deinem Blog. Starte einen Youtube Kanal und berichte über deine Erfahrungen und Erkenntnisse. Binde die Videos in deine Blog Artikel mit ein. Starte einen Podcast und binde diesen ebenfalls in deine Artikel mit ein und lade Gäste ein, um sich über das Fachgebiet zu unterhalten und den Zuhörern Mehrwert zu liefern. Betreibe E-Mail Marketing und sammle von Anfang an E-Mail Adressen.

Gebe den Leuten mehr Wert, als sie von dir verlangen.

Statte alle erwähnten Produkte mit Affiliate Links aus. Baue deinen eigenen Kurs über dein Fachwissen und stelle ihn auf Digistore. Lasse andere Affiliates Werbung für dich machen und dein Produkt vertreiben.

Amazon, Google, Youtube und iTunes sind jetzt deine kostenlosen niemals endenden Trafficquellen. Wenn du es jetzt schon schaffst, Geld zu verdienen, kannst du zusätzlich Werbung auf Facebook schalten und deinen Umsatz steigern. Durch dieses System wird es dir niemals an Traffic fehlen und du nimmst alle Menschen auf allen Plattformen mit.

Es ist ein sehr stabiles System, welches passives Einkommen garantiert.

 

19 weitere Möglichkeiten findest du im Pocket Guide

Diese sechs genannten Möglichkeiten sind Standard und fast jeder kennt sie. Willst du weitere realistische Möglichkeiten kennenlernen, mit denen es möglich ist, passives Einkommen im Internet zu verdienen, dann lade dir jetzt den Pocket Guide kostenlos und ohne Verpflichtungen herunter. Trage hier einfach deine E-Mail Adresse ein und du hast ihn in wenigen Sekunden in deinem E-Mail Fach.

 

 

Lerne in diesem Pocket Guide unter anderem: 

  • 19 Weitere passive Einkommensquellen im Netz, die 100% funktionieren und sehr einfach sind
  • Wie du das verdiente Geld sinnvoll investierst, um den Gewinn passiv zu verdoppeln
  • Welche Möglichkeiten wirklich die besten sind, damit du deine Zeit nicht verschwendest
  • Wie du dir ein System aufbaust, welches dein gesamtes Leben hält, damit du nie wieder arbeiten musst

 

 

Related Post

2 Gedanken zu „25 Möglichkeiten Geld seriös und legal mit einer Nebentätigkeit im Internet zu verdienen

  1. Hallo Alexander,
    lebe in Bayern, daher sag ich einfach mal Du- ist hier üblich.
    Habe mir Dein Buch gekauft- keine Ahnung warum.
    Eigentlich steht auf meiner Lebens to do Liste mal ein you tube Video.
    Mit Mitte 40 bin ich Internetmässig, weiblich dazu, nicht ganz uo to date.
    Und eine Idee hatte ich auch- einfach anderen ein Sück meiner Erahrung mirgeben.
    Du erst hast mein Interesse geweckt es wirtschaftlich zu betrachen.
    Nachdem ich seit einiger Zeit…nach meiner aktiven Gleitschirmzeit….jetzt alleinerziehend wieder einen authentischen Nebenverdienst suche. 1000 Ideen und gut am überlegen welche ich verfolgen soll.
    Authentisch muss sie sein, eben und nicht aischliesslich Geldverdienen.
    Danke Dir erstmal für die ansprechende einfache Schreibweise für Anfänger und die Inspiration.
    Am meisten Angst mach mir das auseinandersetzen mit der Technik, dem install der Programme ect. nicht das schreiben- hab so viele Ideen und es könnte wirklich Spass machen.
    Eine gute Zeit wünsche ich, Gruss Sylvie

    1. Hallo Sylvie,

      freut mich zu hören. Es gibt für 99 % der technischen Aufgaben gute Anleitungen auf Youtube, mit denen du einfach alles nachmachen kannst. Damit dürfte das Technische kein großes Problem mehr sein. Viel Erfolg. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.